Nied

Stadtteilbüro öffnet

  • Judith Gratza
    vonJudith Gratza
    schließen

Das Stadtteilbüro in Frankfurt-Nied öffnet am Samstag, 21. November. Bürgerinnen und Bürger können im Livestream bei der Feier dabei sein. Diese beginnt um 14 Uhr.

Am Samstag, 21. November, wird das Stadtteilbüro in der Straße Alt-Nied 13 offiziell eröffnet. Quartiersmanagerin Marja Glage hat die Räume der ehemaligen Volksbankfiliale im Ortskern schon im Frühjahr bezogen, coronabedingt musste die Eröffnung aber verschoben werden.

Wegen der Pandemie können Bürger:innen nur online der Feier beiwohnen. Ab 14 Uhr sind Stadtrat Mike Josef, Caritas-Direktorin Gaby Hagmans und NH-Unternehmensbereichsleiter Markus Eichberger zu Gast. Der Livestream findet sich unter www.mein-nied.de.

Nach der Eröffnung werden alle Projekte aus dem Stadtteilentwicklungskonzept für Nied im Büro präsentiert. Auf www.mein-nied.de oder unter Telefon 0176/12982202 vergibt Marja Glage Besuchstermine. Anmelden kann sich nur eine Person. Diese kann mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten in das Büro kommen.

Über weitere Vorhaben im Stadtteil sowie die Arbeit des Beirats Soziale Stadt Nied berichtet die Quartiersmanagerin regelmäßig in einer sogenannten „Infopost“. Erhältlich ist er per Mail an marja.glage@caritas-frankfurt.de oder unter Telefon 2982-6540. Das Büro ist von Montag bis Donnerstag, 16 bis 20 Uhr, sowie am Freitag, 12 bis 16 Uhr, offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare