Hier passierte der Unfall.
+
Hier passierte der Unfall.

Nied

Bahnstrecke bleibt doch gesperrt

Nach einem tödlichen Unfall an einem Bahnübergang in Nied wird die Bahnstrecke voraussichtlich erst am kommenden Dienstag, 2. Juni, wieder in Betrieb genommen.

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montag sagte, sind nach der Instandsetzung des Bahnübergangs noch Prüfungen der technischen Anlagen erforderlich. Diese seien für diese Woche geplant. Ursprünglich sollte der Bahnverkehr am 25. Mai wiederaufgenommen werden.

Am 7. Mai waren an dem Übergang eine 16-Jährige getötet und eine 50 Jahre alte Autofahrerin sowie ein 52 Jahre alter Radfahrer schwer verletzt worden. Gegen die 48 Jahre alte Schrankenwärterin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, da die Schranke geöffnet war, obwohl ein Zug nahte. Ein Sprecher der Bundespolizei machte am Montag keine neuerlichen Angaben zu dem Verfahren. „Die Ermittlungen laufen“, sagte er.

In dem Stadtteil gibt es schon lange die Forderung nach einer Beseitigung des unfallträchtigen Bahnübergangs, der in einer leichten Kurve liegt. Der Regional- und S-Bahn-Verkehr auf der vielbefahrenen Strecke wird derzeit umgeleitet. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare