Im Zuge der Sanierungsarbeiten sind am Schwanheimer Mainufer neue Wege entstanden.

Schwanheim

Neue Wege am Ufer

  • schließen

Seit 2017 wird das Schwanheimer Mainufer neu gestaltet. Jetzt lädt die Stadt zum Abschluss der Arbeiten zu einem gemeinsamen Spaziergang entlang der Grünanlage ein.

Mit einem gemeinsamen Spaziergang wird das neugestaltete Schwanheimer Mainufer gefeiert. Am Mittwoch, 7. August, wollen Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne) und Susanne Serke, CDU-Ortsvorsteherin des Ortsbeirates 6, mit den Bürgern entlang der neuen Grünanlage flanieren. Der Leiter des Grünflächenamtes, Stephan Heldmann, erläutert Teilnehmern die Arbeiten.

Seit Beginn der Sanierungsarbeiten Ende 2017 hat sich am Schwanheimer Mainufer viel getan: Wege wurden gepflastert und verbreitert, eine Terrassen-Treppe angelegt, neue Sitzgelegenheiten aufgestellt, Büsche und Bäume für einen besseren Blick auf den Fluss zurückgeschnitten und neue Pflanzen gesetzt.

Die Neugestaltung soll das Ufer aufwerten, ohne den grundsätzlichen Charakter der Anlage zu verändern, teilt die Stadt mit. Uferzonen und Fluss wurden in die Gestaltung einbezogen. Damit bekommen die Stadtteile Goldstein und Schwanheim ein attraktives Mainufer und genug Raum für Radfahrer und Fußgänger, heißt es weiter.

Der Spaziergang am 7. August geht von 16 bis 18 Uhr. Zu erreichen ist der neugestaltete Abschnitt mit den Buslinien 51 und 68, Haltestelle Alter Friedhof Schwanheim.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare