+
Wirtschaftsminister Peter Altmaier will den Netzausbau vorantreiben.

Das bringt der Tag

Altmaier wegen Netzausbau heute in Hessen

  • schließen

+++ Wirtschaftsminister informiert sich über Stand beim Netzausbau +++ Warnung vor glatten Straßen +++ Alles, was in Hessen wichtig wird, erfahren Sie hier.  

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kommt heute nach Hessen. Der CDU-Politiker will sich über den Bau neuer Stromleitungen informieren. Altmaier wird in Idstein ein Projekt des Übertragungsnetzbetreibers Amprion besuchen. Dann soll es weiter gehen nach Niedernhausen, dort ist auch ein Gespräch mit Bürgern geplant.

Hintergrund der sogenannten „Netzausbaureise“ von Altmaier: In Deutschland steigt der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung stetig an. Der an den Küsten erzeugte Windstrom muss aber in die großen Verbrauchszentren im Süden transportiert werden. Dazu sind tausende Kilometer neuer Stromleitungen notwendig. Der Netzausbau kommt aber nicht voran, auch weil es vor Ort Widerstände etwa gegen neue Strommasten gibt. Altmaier hatte bereits ein Gesetz auf den Weg gebracht, um den Netzausbau zu beschleunigen.

Polizei warnt vor Straßenglätte

Ein aktuelle Warnung der Polizei – vielleicht besonders interessant Autofahrer in Mittelhessen: Aufgrund überfrierender Nässe können die Straßen teilweise gefährlich glatt sein. Es sei bereits zu mehreren Unfällen gekommen, berichtet die Polizei. Also Geschwindigkeit anpassen und vorsichtig fahren.

SPD trifft sich zu Klausurtagung

Die hessische SPD geht in Klausur. Sozialdemokratische Kommunal-, Landes-, Bundes- und Europapolitiker wollen im osthessischen Friedewald über die Europawahl am 26. Mai sprechen. Zum Thema Europa werden unter anderem der Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten im EU-Parlament, Udo Bullmann, und der Europa-Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth, referieren.

Außerdem hat die SPD angekündigt, nach dem schlechten Abschneiden bei der Landtagswahl im vergangenen Herbst, interne Strukturen reformieren zu wollen. Auch dies wird ein Thema der zweitägigen Klausurtagung werden.

Und schließlich will die hessischen SPD über die Arbeitsmarktpolitik diskutieren. Dazu wird Bundesarbeitsminister Hubertus Heil erwartet. Heil hatte zuletzt mit einem Vorstoß für eine gesetzliche Mindestrente für Schlagzeilen gesorgt.

Schmähpreis für Produktpiraten

Heute eröffnet die Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt. „Gemütlichkeit bleibt der Wohntrend“, heißt es. Das klingt nicht gerade spannend. Interessanter dürfte da schon die Vergabe des Schmähpreises Plagiarius werden. Ausgezeichnet werden die übelsten Fälle von dreister Produktpiraterie. Ob die Preisträger anwesend sind und ob sie auf die Vorwürfe reagieren werden, ist leider momentan noch nicht bekannt.

Ein grauer, aber milder Tag

Heute ist meistens stark bewölkt, teilweise fällt sogar etwas Regen. Die Höchstwerte steigen bis auf neun Grad. Dazu bläst ein frischer Wind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare