Kriminalität

Mutmaßlicher Betrüger festgenommen

Die Polizei hat am Montag nach umfangreichen polizeilichen Maßnahmen einen mutmaßlichen Betrüger im Martin-Elsässer-Weg festgenommen. 

Wie die Polizei mitteilte, bemerkte eine Anwohnerin, dass ein ihr unbekannter Mann ein Namensschild an einer Klingel anbrachte. Der Name war weder ihr, noch den Nachbarn bekannt.

Erst wenige Tage zuvor war bei ihr ein Paket auf diesen Namen abgegeben worden. Sie wurde stutzig und rief die Polizei. Die daraufhin eingeleiteten Ermittlungen führten am Montag schließlich zu einer Festnahme eines sichtlich überraschten 18-Jährigen, welcher gerade im Begriff war, mit drei Paketen das Mehrfamilienhaus zu verlassen.

Gegen den 18-Jährigen läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugsverdachts, der Fälschung beweiserheblicher Daten und der Täuschung im Rechtsverkehr. (stn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare