1. Startseite
  2. Frankfurt

Musik in der Residenz

Erstellt:

Von: Meike Kolodziejczyk

Kommentare

Spielt seit seiner Gründung 2009 in derselben Besetzung: Das Frankfurter Aris Quartett.
Spielt seit seiner Gründung 2009 in derselben Besetzung: Das Frankfurter Aris Quartett. Sophie Wolter © Sophie Wolter

Das Frankfurter Aris Quartett spielt als „Quartett in Residence“ im November und Dezember eine Konzertreihe im Holzhausenschlösschen

Das Aris-Quartett hat sich längst einen Namen gemacht, weit über Frankfurt hinaus, wo es sich 2009 gründete. Nun ist das inzwischen auch international renommierte Streichensemble „Quartett in Residence“ der Frankfurter Bürgerstiftung und wird im schmucken Holzhausenschlösschen, Justinianstraße 5, jeweils donnerstags, 19.30 Uhr, fünf Konzerte spielen. Dazu haben Anna Katharina Wildermuth und Noémi Zipperling (Violine), Caspar Vinzens (Viola) und Lukas Sieber (Violoncello) weitere Musiker eingeladen.

Zum Auftakt der Reihe am morgigen Donnerstag, 3. November, präsentiert das Aris-Quartett unter dem Titel „Aus meinem Leben“ Streichquartette von Haydn, Mendelssohn Bartholdy und Smetana. Das zweite Konzert am 10. November dreht sich um „Folkloristische Einflüsse“. Neben dem Streichquartett g-Moll op. 27 von Grieg kommt das Klavierquintett f-Moll op. 34 von Brahms mit dem koreanisch-amerikanischen Pianisten William Youn zur Aufführung. Am 17. November stehen „Klassiker (der Moderne)“ auf dem Programm, mit Werken von Mozart und Kurtág – und dem polnischen Bratschisten Krzysztof Chorzelski.

„Zeitgenössische Freundschaften“ heißt es am 24. November, wenn neben dem eigens dem Aris-Quartett gewidmeten Streichquartett Nr. 6 des Münchner Komponisten Pierre-Dominique Ponnelle das Streichquintett C-Dur D 956 op. post. 163 von Schubert mit dem Cellisten Eckart Runge zu hören ist. Das Konzert „Intime Briefe“ mit Thorsten Johanns an der Klarinette bringt zum Abschluss am 8. Dezember Werke von Dvorák, Janácek und Brahms auf die Bühne. myk

www.frankfurter-buergerstiftung.de

Auch interessant

Kommentare