+
Die Messe Frankfurt.

Statistik

Messebesucher beleben die Wirtschaft

  • schließen

Jedes Jahr erzeuge die Messe Frankfurt  Kaufkrafteffekte in Höhe von 3,6 Milliarden Euro. Hotels, Restaurants und Handel profitieren.

Jeder Messebesucher gibt im Durchschnitt rund 520 Euro unter anderem für Übernachtung, Verpflegung, Einkäufe und Anreise aus. Das teilte Messechef Wolfgang Marzin während eines Besuchs des neuen Frankfurter IHK-Präsidenten Ulrich Caspar mit.

Jedes Jahr erzeuge die Messe Frankfurt dadurch Kaufkrafteffekte in Höhe von 3,6 Milliarden Euro. Die Effekte fielen zum überwiegenden Teil am Messestandort Frankfurt und in der Region an. Sie wirkten sich unmittelbar auf das Hotelgewerbe, die Gastronomie und den Einzelhandel aus.

„Wer einmal beruflich hier war, kommt vielleicht privat wieder. So setzt sich ein wirtschaftlicher Kreislauf in Gang, der über reine Messeveranstaltungen hinausgeht und von dem die ganze Region profitiert“, sagte Caspar. Die Stadt wiederum werde durch die Präsenz der Messe Frankfurt in 180 Ländern bekannter, sagte Marzin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare