1. Startseite
  2. Frankfurt

Lustige Sommer-Nächte im Biergarten

Erstellt:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Freuen sich auf ihre Auftritte: Bäppi la Belle, Andi Ost, Woody Feldmann (von o. nach u.).
Freuen sich auf ihre Auftritte: Bäppi la Belle, Andi Ost, Woody Feldmann (von o. nach u.). © christoph boeckheler*

Die montäglichen Comedy- und Kabarett-Abende an Friedberger Warte sind nicht ausverkauft. Organisator Bernd Reisig macht dafür eine gewisse Unsicherheit verantwortlich.

In den nun schon mehr als zwei Jahren der Pandemie war oft die Rede von Kunst und Kultur, die den Menschen fehlen würden. Umso größer ist überall die Freude, dass seit geraumer Zeit wieder Konzerte, Festivals und anderen kulturelle Veranstaltungen statt finden. Könnte man zumindest meinen. Für die Veranstaltungsreihe „Sommer-Nächte 2022“ wünscht sich Organisator Bernd Reisig noch mehr Nachfrage.

„Wir müssen richtig kämpfen“, sagt er am Montagnachmittag im Innenhof des Bier- und Apfelweinlokals Friedberger Warte. Am Abend wird dort die diesjährige Runde des Open-Air-Programms eröffnet, dann steht der Hamburger Kabarettist Wolfgang Trepper auf der Bühne. Ausverkauft ist der Termin zumindest wenige Stunden vorher noch nicht, gleiches gilt für die anderen Auftritte von Künstlern und Künstlerinnen wie Johannes Scherer, Hans-Joachim Heist oder Bäppi.

Das Programm

Die „Sommer-Nächte“ finden bereits zum achten Mal statt. Nach dem Auftakt am Montag treten noch Johannes Scherer (11. Juli), Andy Ost (18. Juli), Hans-Joachim Heist (25. Juli), Woody Feldmann (1. August) und Bäppi (8. August) auf.

Veranstaltungsort ist das Bier- und Apfelweinlokal Friedberger Warte, Friedberger Landstraße 414.

Erstmals finden auch Auftritte im Dolce-Hotel in Bad Nauheim statt. Dort ist neben Heist, Feldmann, Ost und Bäppi auch Bodo Bach zu Gast.

Das Programm und Tickets gibt es unter www.berndreisig.de. bö

Reisig hat durchaus Erklärungen dafür. Natürlich hätten die Menschen prinzipiell wieder Lust darauf, unterhalten zu werden. „Aber ich spüre überall auch eine große Verunsicherung“, sagt er. Corona sei eben noch nicht vorbei, „und dann gibt es da noch den Krieg in der Ukraine mit all seinen Folgen. Da denken viele Menschen eben, dass sie sich das Geld lieber sparen für die nächste Rechnung.“

Reisig ist aber überzeugt davon, dass die Menschen, die nicht kommen, etwas verpassen. Denn an den kommenden Montagen ist immer etwas los an der Friedberger Warte. So tritt zum Beispiel am 18. Juli der Hanauer Andy Ost auf. Der ist tatsächlich aktueller Deutscher Kabarettmeister, gehört seit dem zweiten Jahr zum Inventar der „Sommer-Nächte“ und freut sich „vor allem auf das magische Ambiente“. Er wolle mit seinem Auftritt „den Menschen im Alltag Kraft geben“, so wie es eben die Aufgabe von Künstlern und Künstlerinnen sei.

So sieht das auch Woody Feldmann. Die Komikerin aus Riedstadt verspricht, „dass die letzten zweieinhalb traurigen Jahre nicht in ihrem Programm vorkommen“. Stattdessen sei es an der Zeit, „das Leben wieder zu leben“. Gemeinsam mit dem Publikum, das immer noch die beste Medizin sei.

Auch interessant

Kommentare