1. Startseite
  2. Frankfurt

Laurenz Aller ist neuer Stadtschulsprecher Frankfurts

Erstellt:

Von: Sandra Busch

Kommentare

Laurenz Aller wurde im Römer zum Stadtschulsprecher gewählt.
Laurenz Aller wurde im Römer zum Stadtschulsprecher gewählt. © Mathis Eckert

Laurenz Aller vertritt nun die Schülerinnen und Schüler Frankfurts, er folgt auf Hannes Kaulfersch.

Die Vollversammlung des Stadtschüler:innenrats hat am Mittwoch im Plenarsaal des Römers Laurenz Aller von der Schule am Ried zum neuen Stadtschulsprecher gewählt. Aller tritt die Nachfolge von Hannes Kaulfersch an, der auf eine Kandidatur verzichtete. Er möchte sich auf sein Abitur im nächsten Jahr konzentrieren. Zu Allers Stellvertreterin wurde Gloria Dargatz gewählt. Daneben wurde Harrison Krampe im Amt des stellvertretenden Stadtschulsprechers bestätigt.

Der neue Stadtschulsprecher Laurenz Aller sagte nach seiner Wahl, er werde sich vor allem in der Schulentwicklung engagieren. „Frankfurt braucht mehr neue Schulen und eine schnellere Sanierung der Bestandsgebäude.“ Zudem möchte Aller sich für eine Stärkung der städtischen Jugendhilfe und Antidiskriminierungsprojekte einsetzen. Seine Stellvertreterin Gloria Dargatz will sich für sichere Schulwege und eine Verstetigung der Budgeterhöhung für den Stadtschüler:innenrat engagieren. Stellvertreter Harrison Krampe kündigte am Mittwoch den dritten Schul-Suizid-Präventionstag für das kommende Jahr an.

Neben den drei Stadtschulsprecher:innen setzt sich der Vorstand aus weiteren zwölf Personen zusammen. Unterstützt wird dieser von drei Stadtverbindungslehrkräften. Neu im Team ist dabei Jeanne Wilson, Lehrerin an der IGS Nordend.

Auch interessant

Kommentare