Campus Riedberg

Lange Wissenschaftsnacht am Campus Riedberg

  • schließen

Bei der langen Wissenschaftsnacht gibt es 60 Vorträge und Führungen hinter die Kulissen der Fachbereiche am naturwissenschaftlichen Standort der Goethe-Universität.

Wer sich für Naturwissenschaften interessiert, kann am Freitag, 14. Juni, die ganze Nacht lang auf Entdeckungsreise am Unicampus Riedberg gehen.

Von 17 Uhr bis 6 Uhr früh am Samstagmorgen stehen bei der von Studierenden organisierten „Night of Science“ mehr als 60 Vorträge und Führungen hinter die Kulissen der Fachbereiche am naturwissenschaftlichen Standort der Goethe-Universität auf dem Programm. Am früheren Abend gibt es auch viele Experimentierstationen, Vorlesungen und Spielangebote für Kinder. Für Speis und Trank sowie eine Kaffee-Flatrate zu moderaten Preisen ist gesorgt.

Gastgebender Fachbereich ist in diesem Jahr die Medizin. Interdisziplinarität steht im Mittelpunkt der Wissenschaftsnacht, die traditionell von einem externen Wissenschaftler, Ivo Sbalzarini von der TU Dresden, mit einem Vortrag über „Informatik und Biologie: eine Verbindung für die Zukunft“ eröffnet wird.

Weitere Programmpunkte drehen sich um den 500. Geburtstag von Leonardo da Vinci und das 90-jährige Bestehen der akademischen Fliegergruppe „Akaflieg Frankfurt“, die aus diesem Anlass einen neuen Segelflieger mit flüssigem Stickstoff taufen wird. Eine Podiumsdiskussion widmet sich den ökologischen und ökonomischen Aspekten von Mikroplastik.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare