1. Startseite
  2. Frankfurt

Kurz und kritisch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nominierte für den Wortmeldungen-Literaturpreis geben Auskunft. Die fünf Autor:innen kommen am Donnerstag, 10. Februar, ins Literaturhaus nach Frankfurt.

Theresia Enzensberger, Valerie Fritsch, Joshua Groß, Volha Hapeyeva und Deniz Utlu sind für den Wortmeldungen-Literaturpreis für kritische Kurztexte nominiert. Für einen „Großen Shortlist-Abend“ kommen die fünf Autor:innen am Donnerstag, 10. Februar, ins Literaturhaus nach Frankfurt, Schöne Aussicht 2, um über sich und ihre Texte Auskunft zu geben. Der Preis ist mit 35 000 Euro dotiert und wird von der in Frankfurt ansässigen Crespo-Foundation vergeben. Die zweite Jurysitzung ist für Ende September anberaumt, die Auszeichnung wird am 18. Juni im Schauspiel Frankfurt verliehen.

Was treibt die Autorinnen und Autoren an? Was sehen sie, wenn sie auf unsere Gesellschaft schauen? Was kommt auf uns zu, unberechenbare Zukunft oder sich wiederholende Geschichte? Diesen und weiteren Fragen soll im Gespräch mit den Journalist:innen Anna Engel, Fridtjof Küchemann, Miryam Schellbach, Christoph Schröder und Shirin Sojitrawalla nachgegangen werden. Nach Begrüßung und Vorstellung im Lesesaal verteilt sich das Publikum auf fünf Orte im Haus. Dort trifft es nacheinander auf die Nominierten und hört Ausschnitte aus ihren Texten. Die Hybridveranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, Karten gibt es auf der Homepage des Literaturhauses. myk

www.literaturhaus-frankfurt.de

www.wortmeldungen.org

Auch interessant

Kommentare