1. Startseite
  2. Frankfurt

Kronberg: Indie-Pop auf dem Ponyhof

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Frankfurter Band Sacropolis stimmt sich auf den bevorstehenden Auftritt ein.
Die Frankfurter Band Sacropolis stimmt sich auf den bevorstehenden Auftritt ein. © Sacropolis

Das KROA Festival in Kronberg findet dieses Jahr zum ersten Mal statt. Die Frankfurter Band Sacropolis ist der Initiator. Von Paula Tauber.

Kronberg wird aufgemischt. Am Wochenende des 11. und 12. Junis findet hier das erste Indie Pop Music Festival im Rhein-Main Gebiet statt. Initiator der Veranstaltung ist die Band Sacropolis aus Frankfurt. „Wir hatten schon immer den Traum mit unserer Musikrichtung mal auf einem Festival bei uns in der Nähe zu spielen und dafür gab es nie ein richtiges Angebot. Deshalb machen wir es jetzt einfach selbst.“ erzählt Ben, der Sänger der Band der Frankfurter Rundschau.

Mit insgesamt 18 Bands umd vier DJ’s versprechen die Veranstalter:innen ein Frühsommer-Wochenende voller Energie, kühler Getränke und guter Laune. Headliner sind die deutschen Indie Bands Rikas und Bruckner, die je 250 000 monatliche Höer:innen auf Spotify verzeichnen.

Ein wichtiges Ziel der Initiatoren ist es, den Musiker:innen eine faire Gage zu bezahlen. „Wir haben das selbst schon oft erlebt. Es gab viel zu viele Auftritte, die man kostenlos bespielt hat und das ist einfach blöd. Es ist Kunst und die sollte auch angemessen vergütet werden.“, führt Sänger Ben aus.

Eine Wiese des Gestüts Schafhof wird für die zweitägige Verantsaltung zum Festivalgelände umfunktioniert. Da Teile der Band Sacropolis aus Kronberg kommen, haben zu sie dem kleinen Städtchen im Taunus einen ganz besonderen Bezug. Aber auch die Größe des Geländes und die gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel waren ein ausschlaggebender Punkt für die Wahl des Veranstaltungsortes. An beiden Tagen werden jeweils 1000 Besucher:innen erwartet.

Anfahrt und Preise

Das KROA Festival findet am 11. und 12. Juni auf dem Gelände des Gestüts Schafhof in Kronberg statt.

Das komplette Line-Up gibt es hier: https://www.kroa-festival.com/artists

Der Veranstaltungsort ist fußläufig circa fünf Minuten von der S-Bahn Haltestelle Kronberg entfernt. Vom Frankfurter Hauptbahnhof dauert die Fahrt mit der S4 circa 20 Minuten. Für Anreisende mit dem Auto gibt es vor Ort ein begrenzte Anzahl an Parkplätzen.

Ein Wochenend Ticket kostet 48 Euro, ermäßigt 32 Euro. Es gibt auch Tagestickets für je 30 Euro. Im Ticketpreis ist ein RMV Kombiticket enthalten, dass für Hin- und Rückreise gilt. prpt

Neben den musikalischen Darbietungen wird es außerdem eine Kunstausstellung geben und junge Unternehmer:innen und Künstler:innen aus der Region werden ihre Werke und Produkte anbieten. Für die kulinarische Versorgung werden einige Foodtrucks und Getränkewagen bereitstehen.

Der Verein KROAFestival e. V. verwirklicht das Projekt in Kooperation mit der Organisation Aktives Kronberg e.V. Zu einem großen Pool an Unterstützer:innen zählt unter anderem auch der hessische Energieversorger Mainova. Neben kostenlosen Trinkwasserstellen und Handyladestationen ermöglicht das Unternehmen durch ein Sponsoring vergünstigte Tickets für Schüler:innen und Student:innen.Im Ticketpreis ist außerdem ein RMV-Kombiticket enthalten.

Ein großes Anliegen der Veranstalter:innen besteht auch darin, das Festival so grün wie möglich zu gestalten. Sie rufen immer wieder dazu auf, mit der S-Bahn von Frankfurt aus anzureisen und auch auf dem Festivalgelände achtsam mit der Natur und sparsam mit dem Abfallumzugehen.

Das Festival findet auf dem Gelände des Schafhofs statt. Die Wiese ist Teil des Gestüts und wird sonst vor allem von Pferden genutzt.

Dehalb legen die Betreiber:innen besonderen Wert darauf, dass das Gelände nach der großen Party sauber und unbeschadet hinterlassen wird.

Auch interessant

Kommentare