Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Spitzenkandidat:innen der Grünen für die Kommunalwahl in Frankfurt : Martina Feldmayer und Bastian Bergerhoff.
+
Die Spitzenkandidat:innen der Grünen für die Kommunalwahl in Frankfurt : Martina Feldmayer und Bastian Bergerhoff.

Kommunalwahl Frankfurt

Kommunalwahl Frankfurt: Frankfurter Kandidatin der Grünen im Twitter-Interview

  • Georg Leppert
    vonGeorg Leppert
    schließen

Martina Feldmayer eröffnet die FR-Reihe am 19. Februar 2021. Leserinnen und Leser dürfen Fragen stellen.

Man kennt sie in Frankfurt: Seit fast 20 Jahren macht Martina Feldmayer in der Stadt Politik. Erst als einfaches Mitglied für die Grünen im Ortsbeirat 6 (westliche Stadtteile), dann sechs Jahre lang als Stadtverordnete und seit 2012 als Landtagsabgeordnete. Zwischendrin war die 56-Jährige auch sechs Jahre lang Vorstandssprecherin der Frankfurter Grünen. Nun kandidiert Martina Feldmayer auf dem ersten Platz der Liste der Grünen für das Stadtparlament.

Am 19. Februar 2021 können die FR-Leserinnen und -Leser Martina Feldmayer alles fragen, was sie schon immer von ihr wissen wollten. Von Klimaschutz bis Koalitionsaussagen, von der Mainufersperrung bis zu ihrer Position zum geplanten Gewerbegebiet Nieder-Eschbach. Einzige Voraussetzung: Die Frage muss per Twitter gestellt werden, denn Feldmayer macht den Auftakt bei den Twitter-Interviews der Frankfurter Rundschau.

Die Userinnen und User müssen dafür den Hashtag #FRWahlcheck benutzen. Feldmayer antwortet dann von ihrem Twitter-Account.

Das Twitter-Interview auf dem Account FR Lokal mit Martina Feldmayer beginnt am Freitag, 19. Februar, um 12 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare