Gedenken

Kalender zum Wahlrecht

  • schließen

Vorkämpferinnen sollen Mut machen

Mit einem eigenen Kalender erinnert das Frauenreferat der Stadt an das Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Mit ihren Lebensläufen und Zitaten erinnern die Vorkämpferinnen der Gleichberechtigung daran, dass „Frauenrechte erkämpft werden mussten“, wie es in einer Pressemitteilung des Frauenreferats heißt. Bis heute seien sie „noch nicht alle erfüllt“ und „keineswegs selbstverständlich“.

Der Kalender soll deshalb auch eine Aufforderung sein, die Gesellschaft mitzugestalten. Für die Rückseiten der Kalenderblätter wurden umfangreiche „Zahlen und Realitäten“ zusammengetragen, die vielleicht die eine oder andere Überraschung enthalten und als Argumentationshilfe dienen können. Die Kalender sind im Frauenreferat, Hasengasse 4, Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 14.30 Uhr, freitags von 8.30 bis 13.30 Uhr, kostenlos erhältlich. Ansprechpartnerin ist Michaela Sliwa, die auch per E-Mail erreicht werden kann: michaela.sliwa@stadt-frankfurt.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare