Kalbach

Literatur für die Klapperschlange

  • schließen

Kommende Woche dürfen Kinder in der Bücherei ihre Favoriten für den Literaturpreis auswählen.

Auch wenn die jährliche Kinderbuchmesse Kalbach-Riedberg erst im November stattfindet, beginnen jetzt die ersten Vorbereitungen für die Vergabe des beliebten Jugendliteraturpreises Kalbacher Klapperschlange.

Alle Kinder, die im vergangenen Jahr mindestens fünf Bücher gelesen haben, können vom 26. Februar, bis zum 7. März an der Vorjury für die Verleihung des Ehrenpreises teilnehmen. In der Kalbacher Kinderbücherei stehen ab kommenden Dienstag die Bücher bereit, aus denen die Kinder auswählen können. „Man kann es sich dort gemütlich machen, die Bücher anschauen und die eigenen Favoriten in eine Liste eintragen“, teilt Christine Matthias, Sprecherin des Kalbacher Kindervereins, mit. Anhand dieser Vorschläge wird dann die Liste der diesjährigen sogenannten Klapperbücher zusammengestellt.

Ende Mai/ Anfang Juni, am ersten Tag der Klapperschlangen-Saison, findet die feierliche Eröffnung in der Basis, der Kinderbücherei, statt. Von da an können sich Kinder von der dritten bis zur neunten Klasse in der Kinderbücherei, einer der teilnehmenden Schulen oder dem Internet anmelden und bis Oktober die Bücher ausleihen.

Auf der Kinderbuchmesse Kalbach-Riedberg Mitte November bekommen die Kinder, die mindestens fünf Bücher gelesen haben, eine Urkunde überreicht. Die Autorin oder der Autor des beliebtesten Buches erhält den Ehrenpreis.

Die Kalbacher Klapperschlange war der erste Jugendliteraturpreis Deutschlands, der seit 1988 jährlich von einer Kinder-Jury in Frankfurt vergeben wird. Den Namen trägt der Preis, weil die Kinder für Bücher klappern, also werben. Gegründet wurde er von der Autorin Regina Rusch. Siegerbuch der Kalbacher Klapperschlange 2018 war „Lilo auf Löwenstein – Ab ins Schloss“ von Mara Andeck. An der Jury nahmen 171 Kinder teil, die 1237 Bewertungen eingereicht haben.

Die Kinderbücherei, Kalbacher Hauptstraße 36, Altes Rathaus, erster Stock, hat dienstags von 16 bis 19 Uhr sowie mittwochs und donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet, Telefon 61 52 08.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare