FR Geschichte

Jüdisches Leben in Frankfurt

  • schließen

Von heute an erhältlich: das neue Heft aus der Reihe „FR Geschichte“.

Fast 900 Jahre jüdische Historie in Frankfurt: Die neue Ausgabe der Magazinreihe „Frankfurter Rundschau Geschichte“ widmet sich dem jüdischen Leben in der Stadt, aber auch in angrenzenden Kommunen. Beiträge der Autorinnen und Autoren beschäftigen sich etwa mit der Entwicklung Frankfurts zu einem Schwerpunkt jüdischer Siedlung schon in alter Zeit, mit den jüdischen Wurzeln der als „Juddebube“ bekanntgewordenen Eintracht, mit dem Leben der Anne Frank in der Stadt, aber auch mit moderner jüdischer Kultur, mit Essen, Einkaufen und Alltag. Das Heft geht auf die dunklen Kapitel ein, beleuchtet die Verfolgung durch Nationalsozialisten, den Kampf um die Erinnerungsstätte am Börneplatz und den „neuen alten Hass“, den Antisemitismus auch in unserer Zeit. Das Heft ist vom heutigen Freitag an für 6,90 Euro im Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich sowie online zu bestellen unter geschichte.fr-abo.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare