Nordend

Zum Jubiläum ertönt die Schöpfung in der Lutherkirche im Nordend

  • schließen

Die Lutherkantorei im Nordend feiert ihr 125-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum präsentiert sie Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“. Karten für das Konzert am 8. September gibt es ab sofort im Vorverkauf.

Bereits ein Jahr nach der Gemeindegründung wurde 1894 der „Kirchenchor-Verband der Luthergemeinde“ ins Leben gerufen. Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens in diesem Jahr wird die Lutherkantorei Frankfurt zusammen mit Solisten, der Kammerphilharmonie Rhein-Main und einem Projektjugendchor am Sonntag, 8. September, Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ in der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 1, aufführen.

Dabei handelt es sich um eines der bedeutendsten Werke der Musikgeschichte, das vor 220 Jahren uraufgeführt wurde. Eindrucksvoll wird die Erschaffung des Universums gemäß der biblischen Schöpfungsgeschichte geschildert: Mit vielfältigen Klangfarben und festlicher Pracht beschreibt Haydn alle „Szenen“, vom großen Anfangschaos bis hin zur Erschaffung der Tiere und Menschen. Die Verantwortlichen der Kantorei finden, dass das Werk mit seinen großartigen Jubelchören zur Freude und Dankbarkeit über ihr jahrzehntelanges Bestehen passe.

Die etwa 80 Sängerinnen und Sänger der Kantorei sowie der Projektjugendchor mit Jugendlichen aus der Gemeinde werden begleitet von der Kammerphilharmonie Rhein-Main. Als Solisten wirken mit: Rahel Luserke, Sopran; Florian Löffler, Tenor (eingesprungen für Theodore Browne); Dominik Herrmann, Bass. Die Gesamtleitung hat A-Kirchenmusikerin Elke Katscher-Reulein. Das Konzert beginnt um 19 Uhr und dauert etwa zwei Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare