+
Was sind die Folgen von Corona? Die Gastronomen machten schon am 24.4. mit leeren Stühlen auf dem Römerberg auf ihre kritische Lage aufmerksam.  

Virtuelle Debatte  

Corona, Syrien, Klima, Trump: „Hebels aktuelle Stunde“ am 14. Mai  

Stephan Hebel äußert sich am 14. Mai per Video zu den wichtigsten Themen. Die FR freut sich auf eine rege Teilnahme des Publikums.

Seit 2015 präsentiert FR-Autor Stephan Hebel viermal pro Jahr seine politische Quartalsbilanz im Club Voltaire. Jetzt wird aus „Hebels aktueller Stunde“ zum ersten und hoffentlich einzigen Mal eine „virtuelle Stunde“. Per Video äußert sich Hebel am 14. Mai zu den wichtigsten Themen. Anschließend besteht die Möglichkeit zu Nachfragen und Kommentaren aus dem Publikum.

Stephan Hebel spricht über Corona und die Folgen  

Natürlich wird die Corona-Pandemie ein Thema sein. Schließlich erleben wir beispiellose Einschränkungen unserer Lebensführung und der Freiheitsrechte, und in der Politik fällt ein Tabu nach dem anderen. Aber müssen wir wirklich jede Vorschrift und jedes Verbot ungefragt hinnehmen? Was wird sein, wenn die Krise irgendwann überwunden ist? Wie werden dann die Weichen gestellt und vom wem?

Weitere Themen in „Hebels aktueller Stunde“: Krieg, Klima, Trump 

Aber auch andere wichtige Themen sind natürlich nicht verschwunden: In Syrien, Libyen und Jemen herrscht Krieg. Der Klimakollaps rückt näher, die Aufrüstung ist nicht gestoppt und In den USA droht eine zweite Amtszeit von Donald Trump.

„Hebels aktuelle Stunde“: Teilnahme per Zoom-Meeting möglich

All das und manches mehr wird zu besprechen sein am Donnerstag, 14 Mai, um 19 Uhr. Die Teilnahme per Video funktioniert über folgenden Link: Zoom. Die „Meeting-ID“ lautet 834 4322 4886. Die Einwahl ist auch telefonisch möglich: 069/7104 9922, 030/5679 5800 oder 0695/050 2596. 

(fr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare