1. Startseite
  2. Frankfurt
  3. Innenstadt

Frankfurt: Stadt soll Innenstadtbewohnern kostengünstige Parkplätze schaffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Boris Schlepper

Kommentare

Einkaufstrubel15_011020
Das Parkhaus Hauptwache.Foto: Rolf Oeser © Rolf Oeser

Sie sollen künftig in den Parkhäusern unterkommen. Das fordert der Ortsbeirat 1.

Innenstadt. Anwohnerinnen und Anwohner in der Innenstadt sollen künftig ihre Fahrzeuge in allen Garagen der Parkhaus Betriebsgesellschaft im Stadtteil kostengünstig abstellen können. Dafür hat sich der Ortsbeirat 1 auf Antrag der Grünen mehrheitlich ausgesprochen.

Das Stadtteilgremium fordert, dass die Stadt das subventionierte Anwohnerparken, demnach Bürger aus dem Stadtteil für ein auf ihren Namen zugelassenes Auto eine Abstellmöglichkeit beantragen können, auf das Parkhaus Hauptwache und die Tiefgarage am Goetheplatz ausweitet. Bisher sei das Parken für Bewohnerinnen und Bewohner nur dort nicht gefördert, heißt es in der Vorlage.

Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) habe angekündigt, in der Innenstadt einige oberirdische Stellplätze streichen zu wollen, die derzeit auch von Anliegern genutzt werden. Diesen müsste dafür Alternativen geboten werden. bos

Auch interessant

Kommentare