Die Leiterin des Frankfurter Tierheims, Sabine Urbainsky, mit Zwergspitz-Mischling Sissi.
+
Die Leiterin des Frankfurter Tierheims, Sabine Urbainsky, mit Zwergspitz-Mischling Sissi.

Tiere

Auf den Hund gekommen

  • Jutta Rippegather
    vonJutta Rippegather
    schließen

In der Corona-Pandemie steigt die Nachfrage nach Hunden. Viele wollen die Tiere nur ausleihen.

Während der Corona-Krise sind in einigen Tierheimen in Hessen die Vermittlungszahlen gestiegen. Laut Dani Müller vom Landestierschutzverband gibt es dazu zwei Gründe: Die Leute hätten mehr Zeit gehabt und sich grundsätzlicher Gedanken über ihr Leben gemacht. Und: „In der Krise mussten viele mutterseelenalleine mit der Situation umgehen, da steigt der Wunsch nach einem Haustier.“ 

Besonders zugenommen habe die Nachfrage nach Ausleihen. Die wenigsten würden sich dabei überlegen, wie es nach Corona mit dem Tier weitergehe. Es sei nicht schön, wenn es dann zurückmüsse, sagte die Leiterin des Frankfurter Tierheims, Sabine Urbainsky. Unser Bild zeigt sie mit Zwergspitz-Mischling Sissi.  

Kommentare