1. Startseite
  2. Frankfurt
  3. Heddernheim

Heddernheimer Steg wird teurer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Pia Henderkes-Loeckle

Kommentare

Der Heddernheimer Steg war marode und musste abgerissen werden.
Der Heddernheimer Steg war marode und musste abgerissen werden. © Peter Jülich

Die Sanierung des Heddernheimer Stegs, der den Stadtteil mit dem Nordwestzentrum verbindet, wird teurer. Der Neubau wird nun 3,4 Millionen Euro kosten. Die Fertigstellung verzögert sich bis Ende des Jahres.

Die Fertigstellung des Heddernheimer Stegs wird knapp 1,1 Millionen Euro teurer als bisher geplant. Die Gesamtinvestition für den Neubau beläuft sich dann auf 3,4 Millionen Euro. Laut Mitteilung der Stadt an den Ortsbeirat 8 sind die zusätzlich erforderlichen Mittel bewilligt und freigegeben. Im Februar wurde bekannt, dass sich die Fertigstellung des Stegs bis Ende des Jahres verzögert und sich die Investitionskosten – damals noch nicht abschätzbar – erhöhen (wir berichteten).

Die marode Brücke aus dem Jahr 1968 , die eine wichtige Verbindung zwischen Heddernheim und dem Nordwestzentrum darstellt, wurde im Mai 2021 abgerissen und sollte bis Ende vergangenen Jahres fertig sein. Die verzögerte Fertigstellung und die erhöhten Baukosten haben laut Michaela Kraft, Leiterin des Amtes für Straßenverkehr und Erschließung, mehrere Gründe: So mussten neue Bohrpfähle gesetzt werden. Ferner konnte der bestehende Treppenturm nicht, wie ursprünglich vorgesehen, instand gesetzt werden. Der alte Turm hätte die größere Horizontal-Last aus dem neuen Stahl-Brückenüberbau nicht aufnehmen können. Daher wurde ein Neubau nötig. Auch der neue Turm musste eine Tiefgründung erhalten. Ebenso erwies sich der Rückbau der Schlepprampe auf Seiten des Nordwestzentrums umfangreicher als geplant, da der Konstruktionsbeton – anders als in den Bestandsplänen dargestellt – mit der Decke des Nordwestzentrums verankert war. Letztendlich tragen auch die verlängerte Baustelleneinrichtung und gestiegene Materialpreise, zum Beispiel bei Stahl, zu der Kostenerhöhung bei.

Auch interessant

Kommentare