Diskussionsrunde

Hebels Stunde zur Politik im Frankfurter Club Voltaire

  • schließen

FR-Autor Stephan Hebel spricht am Donnerstag im Club Voltaire.

Vier Mal im Jahr ruft der Publizist und Autor der Frankfurter Rundschau, Stephan Hebel, politisch Interessierte in den Club Voltaire in der Innenstadt. In „Hebels aktueller Stunde“ geht es dann regelmäßig um die Ereignisse der zurückliegenden Wochen und deren Bewertung.

Diesmal wird erwartungsgemäß die Europawahl ein Thema sein: Was lässt sich aus der Stimmenverteilung schließen, was will uns die Wählerin, der Wähler damit sagen, was sollen die Parteien daraus lernen? Auch der Brexit lässt Europa weiter rätseln.

Immerhin, heißt es in der Vorschau aufs Ereignis im Club: Der Politik gelinge es nicht mehr, Themen wie Klimawandel, Verkehrswende oder Wohnungsnot zu verdrängen, eine wachsende Zahl von Bürgern melde sich zu Wort und verlange Lösungen, die angeblich unpolitische Jugend erweise sich als kampagnenfähig.

Was daraus folgt, diskutiert Hebel wieder mit dem Publikum: am Donnerstag, 6. Juni, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) im Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare