1. Startseite
  2. Frankfurt
  3. Harheim

Frankfurt: Bahnlinie S6 pausiert wegen Streckensperrung wochenlang

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Boris Schlepper

Kommentare

Im Sommer muss die Strecke zwischen Bad Vilbel und Frankfurt (West) für acht Wochen gesperrt werden.
Im Sommer muss die Strecke zwischen Bad Vilbel und Frankfurt (West) für acht Wochen gesperrt werden. © peter-juelich.com

Wegen Bauarbeiten wird die S-Bahn-Strecke im Sommer gesperrt, die DB setzt Busse als Schienenersatzverkehr ein. Der Harheimer Ortsbeirat 14 sorgt sich, dass die Menschen im Frankfurter-Norden dennoch vom ÖPNV abgeschnitten werden könnten.

Frankfurt - Im Sommer müssen sich die Menschen im Frankfurter Norden auf längere Fahrtzeiten einstellen. Wegen des viergleisigen Ausbaus der S6-Strecke muss die Verbindung zwischen Bad Vilbel und Frankfurt (West) vom 9. Juli bis zum 5. September voll gesperrt werden, teilt eine Sprecherin der Deutschen Bahn mit. Für die S6 wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Bereits vorab, vom 13. Juni bis zum 9. Juli, muss wegen der Bauarbeiten ein Gleis gesperrt werden. Die S-Bahn fährt weiterhin. Es werde aber Abweichungen vom gewohnten Fahrplan geben.

Mitglieder des Ortsbeirats 14 (Harheim) sorgen sich, dass ihr Stadtteil im Sommer dennoch vom Öffentlichen Personennahverkehr abgeschnitten werden könnte. Die Fraktionen von SPD und Grüne fordern deshalb in jeweils eigenen Anträgen, eine ausreichende Versorgung sicherzustellen. Über die Vorlagen berät das Gremium in seiner kommenden Sitzung am Montag.

Norden von Frankfurt: SPD stellt Forderungen wegen S6-Streckensperrung

Die Sozialdemokraten wollen, dass ein Schienenersatzverkehr während der Sperrung der S6-Strecke von Juli bis September für Fahrgäste aus Harheim und dem benachbarten Nieder-Erlenbach eingerichtet wird. Dafür soll der Bus der Linie 25 zwischen dem S-Bahnhof Frankfurter Berg über Harheim und Nieder-Erlenbach nach Bad Vilbel pendeln. Dadurch sei eine Anbindung der Fahrgäste in beide Richtungen sichergestellt.

Bisher habe die Bahn den Ersatzverkehr während Sperrungen in der Straße Am Kalten Berg in Berkersheim Mitte eingerichtet, was für die Fahrgäste aus Harheim im schlechtesten Fall ein Fußweg von bis zu zwei Kilometern bedeutet habe, heißt es in der Begründung. Die Busse seien nur schwerlich zu erreichen gewesen, zumal der Weg noch mit einer nicht unerheblichen Steigung verbunden war.

Nächster Ortsbeiratstermin

Der Ortsbeirat 14 tagt am Montag, 7. März, 20 Uhr, im Bürgerhaus Harheim, In den Schafgärten 21. Gäste müssen eine medizinische Maske tragen. Zudem gilt die 3G-Regelung,.

S6-Strecke gesperrt: Info-Abend für Bürger:innen in Frankfurt

Die Grünen im Frankfurter Ortsbeirat 14 haben gleich mehrere Ideen, wie die Situation während der Sperrung im Sommer für ÖPNV-Nutzende verbessert werden kann. Sinnvoll sei etwa ein durchgehender 15-Minuten Takt der Buslinie 28. Der 25er könnte bis zum Bad Vilbeler Bahnhof verlängert werden – ohne Zwischenhalte in Bad Vilbel. Hilfreich sei zudem, den Bahnhof in Bad Vilbel und die U-Bahnstation Heddernheim als Startpunkte in Harheim für das On-Demand-Angebot Knut aufzunehmen. Auch Rabattaktionen für den Shuttle-Verkehr seien wünschenswert.

Auch wenn es bislang kein genaues Betriebskonzept gebe, müssten sich die Menschen keine Sorgen machen, beruhigt die Bahnsprecherin. Es seien Info-Veranstaltung mit den Ortsbeiräten geplant. Bürger:innen können am Dienstag, 15. März, 17 bis 18.30 Uhr, an einem digitalen Info-Abend zum Streckenabschnitt Frankfurter Berg, Berkersheim, Harheim teilnehmen. Die Zugangslinks veröffentlicht die Bahn wenige Tage vorher auf ihrer Homepage www.s6-frankfurt-friedberg.de. (Boris Schlepper)

Auch interessant

Kommentare