Goethe Uni

Goethe Uni: Smartphone auf der ibench aufladen

Studierende können jetzt auf besonderen Bänken Smartphones bis Laptops aufladen. Eine Bank steht auf dem Campus Westend, die andere auf dem Campus Riedberg.

Seit dieser Woche steht auf dem Campus Westend und auf dem Campus Riedberg der Goethe-Universität jeweils eine ganz besondere Bank: Auf diesen können Studierende nicht nur chillen, sondern, wenn sie ihr Ladekabel mal wieder zu Hause vergessen haben, direkt ihr Smartphone, Tablet oder Laptop aufladen. So steht es auf der Internetseite der Goethe-Uni.

Über Solarmodule auf der Sitzfläche produzieren die sogenannten „ibenches“ Strom, der in einem integrierten Akku gespeichert wird. Sie sind aus witterungsbeständigem Material gefertigt und können kostenfrei von Passanten genutzt werden.

Als erstes ausprobiert wurden die „ibenches“ des Campus Westend Anfang der Woche von Robert Restani, Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse, und Albrecht Fester, Kanzler der Goethe-Universität. Albrecht Fester. Die Bänke böten einen Ort der Kommunikation, der außerdem die klimaneutrale Digitalisierung unterstütze, sagte Bestani. Mit einem Wert von rund 12 000 Euro sind sie eine Spende der Main-Frankfurt-Stiftung der Frankfurter Sparkasse an die Goethe-Uni. (prhaf)

Kommentare