Ginnheim

Für sozialeres Miteinander in Ginnheim

Caritas ehrt die Nachbarschaftshilfe.

Die Nachbarschaftsinitiative „Soziale Kontakte Ginnheim“ hat in diesem Jahr den Senfkornpreis gewonnen. Seit 25 Jahren sorgt die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe im Stadtteil für Begegnungen und soziale Kontakte. Zweitplatziert ist die zahnärztliche Sprechstunde für Wohnungslose der Elisabeth-Straßenambulanz (ESA), ein Angebot der Caritas.

Der Preis für beispielhaftes soziales Engagement wird seit 1986 durch die Arbeitsgemeinschaft Caritas der Gemeinde und den Caritasverband verliehen. Er ist mit 1000 Euro dotiert.

Im erstplatzierten Projekt engagieren sich mehr als 100 Ehrenamtliche. Sie teilen ihre Zeit für ein sozialeres Miteinander im Stadtteil: bei Besuchs- oder Einkaufsdiensten, als Begleitung zum Arzt oder beim Ausfüllen von Formularen. Es gibt einen wöchentlichen Mittagstisch und einen Fahrdienst, der Gemeindemitglieder zum Gottesdienst bringt, die sonst nicht daran teilnehmen könnten. (sky)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare