Welt-Aids-Tag in Frankfurt

Gedenken am Welt-Aids-Tag

  • schließen

In der St. Katharinenkirche in Frankfurt wird am Samstag, 1. Dezember, anlässlich des Welt-Aids-Tags ein Gottesdienst abgehalten.

Anlässlich des Welt-Aids-Tags am Samstag, 1. Dezember, gibt es in der St. Katharinenkirche um 16 Uhr einen Gedenkgottesdienst. Gegen 18 Uhr veranstaltet die Aids-Hilfe Frankfurt ebenfalls in der Kirche an der Hauptwache ihre alljährliche Abendveranstaltung. Dabei wird das Aids-Geschehen in einem gesellschaftspolitischen Kontext diskutiert.

In diesem Jahr lautet das Thema des Abends „Vielfalt verteidigen“. Wie die Aids-Hilfe in einer Mitteilung schreibt, werde die generelle Bedrohung der Freiheit zu individualistischen Lebensentwürfen und die befürchtete Reduzierung von Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung beleuchtet.

Gesprächsgäste werden unter anderem die Autorin Carolin Emcke und Staatssekretär Kai Klose sein. Gegen 19.45 Uhr beginnt der Trauermarsch zum Aids-Memorial im Peterskirchhof.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare