1. Startseite
  2. Frankfurt

Froh überdie Sonne

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Viele genießen das gute Wetter in Frankfurt

Blühende Blumen, grüne Bäume, blauer Himmel und wieder viel Leben draußen: Seit dem letzten Wochenende hat sich das Wetter in Frankfurt deutlich verbessert und damit auch die Stimmung. An vielen Ecken in Frankfurt genießen auch am Montagnachmittag einige den Beginn des Sommers und gehen raus in die Parks und an das Mainufer.

Im Rebstockpark im Gallus freuen sich am Montagnachmittag einige über die Sonne. Sie treffen sich mit Freund:innen, gehen mit ihren Kindern spazieren oder sonnen sich. Darunter sind zwei Freundinnen, Nora und Marie, mit ihren Hunden, die unter einem Baum plaudern, während ihre Hunde miteinander spielen. „Wenn die Sonne scheint, fühlt man sich immer besser“, sagt Nora aus Rödelheim, während sie ihre Mittagspause in der Sonne genießt. Vor allem sei das Wetter für ihre Hunde sehr angenehm. „Alle sind heute viel freundlicher und glücklicher weil die Sonne scheint. Sie haben ein Lächeln auf den Lippen“, sagt sie erfreut.

Marie aus dem Gallus ist ebenfalls sehr glücklich über das Wetter, aber sie mache sich auch ein wenig Sorgen. „Es gibt den Klimawandel, Kriege und man weiß nie, ob es morgen auch noch so schön sein wird“, sagt sie. Sie versuche, die schöne Sommerzeit zu genießen, so lange es noch geht.

Am Mainufer spazieren am Montagnachmittag Hunderte Menschen. Für den 76-jährigen David aus Sachsenhausen ist das Mainufer ebenfalls eine gute Wahl für seinen täglichen Spaziergang. „Ich finde es schön, dass das Wetter schöner ist, aber ich fürchte, dass es jetzt wärmer wird, und das tut mir nicht gut – denn ich bin schon sehr alt“, sagt er lachend. Er kann seine Freude nicht verstecken, denn er lerne bei seinen Spaziergängen auch gerne Leute kennen und unterhalte sich mit ihnen, dazu gebe es jetzt viel mehr Gelegenheit.

Die Spielplätze füllen sich am Montagmorgen und viele Kinder warten aufgeregt auf ihr Eis vor den Eisläden. „Endlich Sommerstimmung“, sagt die junge Mutter Valerie aus dem Europaviertel, die mit ihrem aufgeregten kleinen Kind den Spielplatz besucht. „Damit kann man nur zufrieden sein.“

Für das Pärchen Mert und Rojda aus dem Bahnhofsviertel ist der Montagnachmittag eine schöne Gelegenheit, mit ihren vierjährigen Zwillingskindern im Gutleutviertel spazieren zu gehen. „Wir wollten nicht, dass die Kinder draußen Corona bekommen. Deshalb sind wir immer zu Hause geblieben“, erzählen sie. Jetzt gehe es den beiden psychisch besser, denn es sei schön für die Kinder, wieder frei draußen zu spielen und Eis essen zu können.

Auch den Geschäftsinhaber:innen macht das Wetter Freude, denn sie haben wieder mehr Gäste im Vergleich zu den letzten Wochen. „Endlich haben wir wieder Sommer in der Stadt. Dieses Jahr hat es wirklich lange gedauert, bis es wieder warm war“, sagt der 50-jährige Claus, während er vor seinem kleinen Café im Gallus sitzt. Er hat seit Corona Schwierigkeiten und hat sich wie letztes Jahr auch dieses Jahr auf den Sommer gefreut, denn im Sommer hat er immer viel mehr Gäste.

Diese Woche wird es in Frankfurt bis Donnerstag immer wärmer, am Mittwoch gar bis 30 Grad. Verschiedene Parks in der Stadt bieten sich zum Ausgehen an, ebenso die Seen rund um die Stadt. Aber eines sollte man wie jedes Jahr auch in diesem Sommer nicht vergessen: immer Sonnencreme auftragen und viel Wasser trinken.

Auch interessant

Kommentare