Polizei

Friedliches Fest

  • schließen

Die Polizei zieht ein positives Fazit: Der Frankfurter Weihnachtsmarkt kommt ohne Gewalttaten aus. 

Vor dem abschließenden Wochenende des Weihnachtsmarkts hat die Polizei ein positives Fazit gezogen. Es habe keine einzige Gewalttat gegeben. Dies sei „bemerkenswert und erfreulich“ vor dem Hintergrund, dass Millionen Menschen sich auf engem Raum treffen und teilweise erheblich Alkohol konsumiert werde, sagte ein Polizeisprecher auf FR-Anfrage. Bei Taschen- und Trickdiebstählen habe es gegenüber dem Vorjahr hingegen eine leichte Zunahme gegeben. Diese liege aber im Bereich der normalen Schwankung.

Die Polizei war auf dem Weihnachtsmarkt mit einer hohen Anzahl an uniformierten und zivilen Kräften im Einsatz. Auf den Streifen seien auch die sogenannten Bodycams intensiv zum Einsatz gekommen. Wie schon im vergangenen Jahr wurden die Hauptwache und der Römerberg mit einer temporären Videoanlage überwacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare