Die Unfallstelle vor dem Café ist weiß markiert.
+
Die Unfallstelle vor dem Café ist weiß markiert.

Frankfurt

Frau fährt in Frankfurt in Café

Es gibt vier Verletzte. Polizei geht von einem Versehen aus.

Eine 32-jährige Frau ist am Samstagmittag mit einem Auto in den Außenbereich eines Cafés im Frankfurter Nordend gefahren. Bei dem Unfall habe die Fahrerin eine Gruppe Frauen erfasst, die auf der Terrasse des Cafés gesessen habe, teilte die Polizei am Montag mit.

Drei Frauen im Alter von 27, 42 und 49 Jahren seien dabei verletzt worden. Sie seien zur Untersuchung in Krankenhäuser gebracht worden. Die Fahrerin habe einen Schock erlitten und wurde noch vor Ort medizinisch versorgt.

Misslungene Hilfe

Laut Polizei hatte die Frau einem gehbehinderten Mann (64) beim Einparken helfen wollen. Sie habe ihm angeboten, sein Auto für ihn in die Parklücke zu fahren, teilte die Polizei mit. „Aufgrund der baulichen Veränderungen an dem Auto hat sie die Pedale vertauscht“, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Man gehe von einem Unfall aus. Laut Feuerwehr waren die Einsatzkräfte mit einem Großaufgebot vor Ort. Am Nachmittag zeugten noch weiße Kreidemarkierungen der Polizei von dem Vorfall in der Glauburgstraße. Das Café blieb am Nachmittag geschlossen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare