Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ehrenamt

Frankfurter Oberbürgermeister dankt Engagierten

OB Feldmann zeichnet Ehrenamtliche mit der E-Card aus

Gabriele Nostadt engagiert sich seit vielen Jahren in der evangelisch-lutherischen Dreikönigsgemeinde, organisiert dort das Frauenfrühstück und die Kindergottesdienste. Jetzt ist sie dafür von der Stadt Frankfurt mit einer Ehrenamts-Card bedacht worden. Neben ihr haben in Manfred Ebert-Gottier von der Kita Frankfurt und Jan Braun von den Freizeit-Helden zwei weitere Ehrenamtliche die Ehrenamtskarte als Anerkennung für ihr Engagement erhalten.

Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) übergab die sogenannte E-Card stellvertretend für alle Antragsteller:innen an die drei Ehrenamtlichen und bedankte sich für ihren Einsatz. Die Karte ist in Frankfurt mit zahlreichen Vergünstigungen bei Museumseintritten, Kinotickets, Schwimmbadbesuchen und mehr verbunden.

In den Genuss einer solchen E-Card kann kommen, wer sich seit mindestens fünf Jahren für mindestens fünf Stunden in der Woche im Stadtgebiet Frankfurt bei einer oder mehreren gemeinnützigen Organisationen ehrenamtlich engagiert, ohne dafür eine pauschale Aufwandsentschädigung zu erhalten.

Auch nach dem Ende der offiziellen Antragsphase ist das Kontingent für das Jahr 2021 noch nicht erschöpft, es stehen noch Restkarten zur Verfügung. Diese können weiterhin mit einem Antragsformular unter www.ehrenamtscard.frankfurt.de abgerufen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare