Frankfurter Band Minus Meier. 
+
Frankfurter Band Minus Meier.

Minus Meier

Frankfurter Freibadromantik zum Hören

  • Thomas Stillbauer
    vonThomas Stillbauer
    schließen

Wie die Frankfurter Band Minus Meier die Corona-Pause nutzte – auf dem Sofa. Am Freitagabend ist sie live im Internet zu sehen und zu hören.

Glitzerndes Wasser, Käfer am Beckenrand, tobende Kinder im Sand, Vögel am Himmel, warmer Wind im Haar … jetzt haben die Freibäder wieder geöffnet, aber lange Zeit waren sie nur ein ferner Traum. In jener Phase hat sich Sebastian Sell hingesetzt, der Sänger der Frankfurter Band Minus Meier, und ein Lied geschrieben: übers Freibad.

Mit Käfer am Beckenrand, Wasser, tobenden Kindern, und zwar: vom Sofa aus. „Komm bleib hier, träum mit mir, Freibadromantik auf’m Sofa“ geht der Refrain. Weil’s so schön war und die Sehnsucht der verhinderten Badenixen und Wasserkrauler offenbar so groß, lief der Song bald darauf sogar im Radio – Gunnar Töpfer spielte ihn im Sender HR3. Ein selbst gemachtes Trickfilmvideo mit gezeichneten Couch- und Wasser- und Zweisamkeitsszenen auf strapazierfähigem Sofastoff rundet das Ganze ab.

„Sebastian ist Designer, da hat er das Video gleich noch dazugemacht“, sagt Rainer Mielke, der Keyboarder der vierköpfigen Frankfurter Combo. Es ist nicht der erste Clip zu den Songs von Minus Meier, auch frühere Werke kamen schon mit gekonnt bewegter Optik daher.

Warum ein Sofa-Song zu Corona? „Wir haben über Wochen nicht geprobt und nur zu Hause gesessen“, sagt Mielke. „Da hat Sebastian die Zeit genutzt.“ Er nahm das Stück komplett allein auf. Eine Ausnahme – sonst sind die Lieder stets Koproduktionen, jeder spielt sein Instrument selbst ein. Wenn es die Lage zulässt.

Unter der Pandemie leiden viele Bands in diesen Monaten. Nicht nur die großen, die sich über ihre Auftritte finanzieren und aus lauter Verzweiflung sogar Konzerte vor geparkten Autos geben. Zahllose Amateurbands verzichten auf die Proben in engen Bunkerräumen, um die Gefahr einer Infektion zu minimieren.

„Wir hatten auch seit März die Proben komplett eingestellt“, sagt Rainer Mielke, Lehrer an der Wöhlerschule. „Alle unsere öffentlichen Auftritte sind abgesagt.“ Statt zum Musikmachen verabredeten sich die Freunde im Internet zum Reden. Die Gruppe in ihrer jetzigen Form gibt es seit fünf Jahren. „Damals ging Meier raus“, so lautet eine Version zur Entstehung des ungewöhnlichen Bandnamens. Oder wie es auf ihrer Website steht: „Meier ist weg. Und das ist gut so! Seitdem spielen die Deutschpop-Poeten Minus Meier befreit auf.“

Es soll auch ein wenig geheimnisvoll klingen, lässt das Quartett durchscheinen, zu dem noch Jörg Breuer (Gitarre/Bass) und Markus Göbel (Schlagzeug) gehören. Das Gesamtpaket war auf jeden Fall spannend genug für eine Nominierung im Wettbewerb um den Hessischen Rock- und Pop-Preis 2019.

Minus Meier singt deutsche Texte. „Sie bringen was rüber, es gibt keinen Grund, sie ins Englische zu übersetzen“, sagt Mielke. „Es geht uns durchaus ums Zuhören“, betont die Band, die in Rödelheim probt – wenn sie probt.

Zuletzt probte sie vorsichtig wieder. Für diesen Freitag: Heute steigt die nächste Newcomer-TV-Nacht in der Oberurseler Musikhalle Portstraße, wenn auch diesmal ohne Publikum vor Ort. Außer Minus Meier sind dann auch Aljoscha Crema und Lasse Kuhl mit ihren Bands dabei – samt ausreichend Abstand auf der Bühne. Das Ganze wird live auf Youtube zu sehen sein. Minus Meier wird dann sogar einen Schauspieler mit auf die Bühne bringen: Klaus Belz. „Mal was versuchen“, sagt Rainer Mielke. Das machen sie ja gern mal. Auch wenn die Freibäder wieder geöffnet sind.

Das Lied„Freibadromantik“ und alles über die Band Minus Meier gibt es hier: minusmeier.de Das Konzert, heute von 17.20 bis 21.15, hier: www.youtube.com/ user/NewcomerTVMusic 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare