Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tag der Frauengesundheit

Frankfurter Frauenreferat veröffentlicht Krebswegweiser

  • Helen Schindler
    VonHelen Schindler
    schließen

Zum Internationaler Tag der Frauengesundheit am 28. Mai weist das Frankfurter Frauenreferat auf seinen neuen kostenlosen Wegweiser für Krebserkrankte und deren Angehörige hin.

Seit 1987 gilt der 28. Mai als Internationaler Tag der Frauengesundheit. Das Frankfurter Frauenreferat nimmt den Tag zum Anlass, um auf seinen aktualisierten Wegweiser „Diagnose Krebs – was nun? Leben mit Krebs in Frankfurt“ hinzuweisen. Der Wegweiser ist aus der früheren Broschüre „Wegweiser bei Brustkrebs“ hervorgegangen und richtet sich nun an alle von Krebs betroffenen Personen, teilt das Frauenreferat mit.

Er soll Betroffenen und deren Angehörigen helfen, indem er über Unterstützungsangebote informiert. In der Kategorie„Betreuung und Pflege“ werden psychosoziale und medizinische Beratungsangebote aufgeführt, unter „Bewegung, Entspannung, Ernährung und Wohlfühlen“ finden sich zum Beispiel Adressen für Rehasport, und Selbsthilfegruppen werden unter „Selbsthilfe“ gelistet. Auch sozialrechtliche Informationen, etwa zu Rente und finanzieller Unterstützung werden in dem knapp 50 Seiten umfassenden Wegweiser thematisiert.

„Frauengesundheitsförderung aktiv zu betreiben bedeutet auch, Chancengleichheit und ein selbstbestimmtes Leben von Frauen in den Blick zu nehmen“, sagt Gabriele Wenner, Leiterin des Frauenreferats.

Der Wegweiser kann beim Frauenreferat telefonisch unter 069 /21 23 53 19 oder per E-Mail an info.frauenreferat@stadt-frankfurt.de kostenlos angefordert oder auf der Homepage des Frauenreferats heruntergeladen werden. hsr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare