Die kurzen und knappen Beurteilungen sollen helfen, den Service zu verbessern.
+
Die kurzen und knappen Beurteilungen sollen helfen, den Service zu verbessern.

Verwaltung

Bürgerämter mit Smileys bewerten

  • vonHanna Festerling
    schließen

Kunden können ihre Zufriedenheit in Frankfurter Bürgerämtern angeben. An Rückmeldestationen oder mit Hilfe eines QR-Codes kann Feedback zum Besuch gegeben werden.

Besucherinnen und Besucher der Frankfurter Bürgerämter können ihren Aufenthalt ab sofort an sogenannten Rückmeldestationen bewerten. Das Bürgeramt Statistik und Wahlen sowie Stadtrat Jan Schneider (CDU) stellten eine der Stationen am Freitag im Bürgeramt Sachsenhausen vor. Jährlich haben die Bürgerämter mehr als 500 000 Besucher. Und sie können jetzt nach ihrem Besuch beim Amt in den Eingangsbereichen abstimmen.

„Bitte bewerten Sie Ihren heutigen Besuch des Bürgeramts“, steht auf dem Bildschirm der Rückmeldestation „Smiley Touch“. Darunter vier Smileys mit unterschiedlichen Gesichtern: Zwei grüne, die für die Kategorien „sehr zufrieden“ und „zufrieden“ stehen, sowie zwei rote, die „weniger zufrieden“ und „nicht zufrieden“ darstellen. Nach dem Antippen erscheint eine neue Oberfläche: „Bitte begründen Sie Ihre Bewertung.“ Der Besucher kann zwischen sechs Kategorien wählen: Beratungsqualität, Freundlichkeit, Wartezeit, Räumlichkeiten und Dienstleistungen erhalten oder nicht erhalten.

„Die Rückmeldestationen sind eine wichtige Ergänzung zu dem schriftlichen Feedback, das wir bekommen“, sagt Oliver Becker, Leiter des Bürgeramts Statistik und Wahlen. Der Vorteil sei, „dass Rückmeldungen mit nur ein bis zwei Berührungen möglich sind“, sagt Stadtrat Jan Schneider.

Der Datenschutz sei sowohl für Mitarbeiter, als auch für Besucher gesichert. Auch Hygienevorschriften werden beachtet: Die Geräte haben einen antibakteriellen Schutzbelag und werden regelmäßig gereinigt. Eine Rückmeldung ist aber auch kontaktlos über das Scannen eines QR-Codes möglich.

Bisher gibt es Stationen im Bürgeramt an der Zeil, in Höchst, Dornbusch, Nieder-Eschbach, Bergen-Enkheim und Sachsenhausen. Auch das derzeit geschlossene Bürgeramt Nordwest soll nach der Wiedereröffnung eine Bewertungsstation erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare