+
Die Frankfurter Aids-Hilfe sammelt auch in diesem Jahr Geld für einen guten Zweck. (Symbolbild)

Aids-Hilfe in Frankfurt

Frankfurter Aids-Hilfe verkauft wieder Bärchen

  • schließen

Zugunsten der Aids-Hilfe werden in der Frankfurter Innenstadt wieder flauschige Aidsbärchen verkauft.

Gemäß dem Motto des diesjährigen Welt-Aids-Tags „Vielfalt verteidigen“ präsentiert sich das aktuelle Aidsbärchen im flauschigen Kamoflage-Look. 9000 Exemplare möchte die Frankfurter Aids-Hilfe für jeweils 6,50 Euro verkaufen, um Projekte zu unterstützen, die auf Spenden angewiesen sind. Ab sofort kann man die kleinen Kuscheltiere bei der Aids-Hilfe über das Internet bestellen ( www.frankfurt-aidshilfe.de/baerenstark ).

Am Freitag, 23. November, 10 bis 19 Uhr, gibt es im Hauptbahnhof einen Verkaufsstand nahe den Gleisen neun und zehn. Am Samstag, 24. November, sind die Bärchen im Untergeschoss von MyZeil, von 10-19 Uhr zu Gast. Am Welt-Aids-Tag selbst, Samstag, 1. November, können sie, von 10 bis 16 Uhr wieder am Hauptbahnhof und an der Konstabler Wache erworben werden. Um 18 Uhr beginnt die bundesweit größte Veranstaltung zum Welt-Aids-Tag in der Katharinenkirche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare