Verkehr

Frankfurt: Viele Baustellen behindern Autofahrer im August

  • schließen

Wegen Baumaßnahmen kommt es in der Stadt zu Sperrungen und Fahrbahneinschränkungen. Radfahrer und Fußgänger haben damit aber keine Probleme.

Am Wochenende wurden auf der Mainzer Landstraße die Fahrradstreifen mit roter Farbe versehen. Es kam zu Behinderungen im Straßenverkehr. Auch in den kommenden Wochen müssen sich Verkehrsteilnehmer in Frankfurt auf zahlreiche neue Baustellen einstellen.

So wird die Marktstraße in Bergen-Enkheim zwischen Am Berger Spielhaus und Schießgraben ab heute zu einer Einbahnstraße in Fahrtrichtung Vilbeler Landstraße. Die dortigen Kanalarbeiten dauern bis zum 27. September. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Die Buslinie 43 wird umgeleitet.

Wegen Gleisbauarbeiten der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) kommt es in Niederrad auf der Lyoner Straße zu Verkehrsbehinderungen. Ab dem heutigen Montag bis zum 23. August müssen Autofahrer zwischen Herriotstraße und Straßburger Straße mit Einschränkungen rechnen. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen.

Ganz in der Nähe – in der Triftstraße – begrünt die VGF zwischen Rennbahnstraße und Melibocusstraße das Gleisbett der Straßenbahn. Es kommt bis zum 23. August zu Fahrbahnreduzierungen im Straßenverkehr.

Auf der Hafenstraße haben die Bauarbeiten bereits am Freitag begonnen. Zwischen Mainzer Landstraße und Gutleutstraße werden Arbeiten an Versorgungsleitungen durchgeführt, zudem wird ein alter Brückenpfeiler zurückgebaut. Es kommt zu einer Fahrspurreduzierung zugunsten des Radverkehrs. Die Arbeiten dauern bis zum 1. September.

Ab Montag, 19. August, wird am Bahnübergang Berkersheim gebaut. Der Bahnübergang wird wegen Leitungsarbeiten voll gesperrt. Die Stadt empfiehlt eine weiträumige Umfahrung ab Homburger Landstraße über Alt-Bonames und Harheimer Weg. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren.

Eine Vollsperrung gibt es auch Am Martinszehnten in Höhe Garten-Center. Dort wird vom 30. August bis 7. September der Radweg ausgebaut. Eine Umleitung erfolgt über Züricher Straße und Ben-Gurion-Ring. Radfahrer und Fußgänger sind nicht betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare