Buch_Gruenguertel_201217_4c_2
+
Entspannt Rad fahren im Grüngürtel.

Radfahren

Radtouren durch den Grüngürtel

  • Florian Leclerc
    vonFlorian Leclerc
    schließen

Beim „Fahr Rad!“-Aktionstag können Radfahrerinnen und Radfahrer den Frankfurter Grüngürtel entdecken - auf kostenlosen Touren.

Die Stadt Frankfurt lädt am Sonntag zu kostenlosen Fahrradtouren durch den Grüngürtel ein. Beim Aktionstag „Fahr Rad!“ werden Radtouren für Familien, Fahrradchecks und Parcoursübungen angeboten.

Schon morgens um 8 Uhr treffen sich sportliche Radfahrer an der Gerbermühle, um gemeinsam zu einer dreistündigen Radtour aufzubrechen, die 65 Kilometer lang ist.

Diese Fahrt ist ebenso ambitioniert wie jene, welche der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADVF) um 10 Uhr an der Praunheimer Brücke anbietet, nämlich eine 70 Kilometer lange Tour rund um den Grüngürtel.

Wer nur etwa eine halbe Runde – rund 40 Kilometer – fahren will, kann sich an der ADFC-Tour beteiligen, die um 11 Uhr am Römerberg beginnt und um 17 Uhr in Praunheim endet. Die Erlebnistour für Familien mit Kindern führt von 13 Uhr bis 16 Uhr auf acht Kilometern von Bornheim Mitte über den Wasserpark zum Heiligenstock. Veranstalter ist der Verein Umweltlernen in Frankfurt.

Stadtverordnete und interessierte Bürgerinnen und Bürger treten von 14 bis 17 Uhr in die Pedale und fahren von Bornheim-Mitte über den Heiligenstock zur Gerbermühle, eine Strecke von 20 Kilometern.

Der Aktionstag findet zum 14.-mal statt. Es gibt 16 Stationen im Grüngürtel, der grünen Lunge der Stadt. An den Stationen lassen sich Routen am Rechner planen, ein Geschicklichkeitsparcours meistern, das Rad durchchecken, Vögel beobachten, das Grüngürtel-Quiz lösen.

Infos und Termine: www. umweltlernen-frankfurt.de/Fahrrad

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare