+
Sanierungsfall: die Frankfurter Paulskirche.

Baudenkmäler

CDU in Frankfurt: Paulskirche bis 2023 sanieren

  • schließen

Die CDU will zur 175-Jahrfeier einen „Lernort der Demokratie“ gestalten.

Die Paulskirche soll bis zur 175-Jahrfeier im Jahr 2023 erneuert werden und ein neues Dokumentationszentrum erhalten. Darauf hat sich die CDU-Fraktion im Römer festgelegt. Bei der anstehenden Sanierung sollen das Erscheinungsbild und die Ausstattung respektiert werden, die seit dem Wiederaufbau im Jahr 1948 die Paulskirche prägen. Eine historisierende Sanierung durch Einbau von Emporen schloss die CDU aus.

In der Paulskirche tagte 1848/49 die Deutsche Nationalversammlung. Sie ist die Geburtsstätte der Demokratie in Deutschland. „Die Paulskirche symbolisiert wie kein Ort das Streben der deutschen Nation nach nationaler Einheit und demokratischer Freiheit, aber der Bundeshaushalt wendet keinen einzigen Euro für sie auf“, sagte Thomas Dürbeck, der kulturpolitische Sprecher der CDU im Römer. Die 175-Jahresfeier müsse ein Anlass für die Abgeordneten im Bundestag sein, einen regelmäßigen Zuschuss zu beschließen.

Zuschüsse des Bundes erhalten laut Dürbeck unter anderem das Residenzschloss in Dresden, die Hohenzollerngruft im Berliner Dom, das Bismarckdenkmal in Hamburg oder das Hambacher Schloss. „Die Frankfurter Paulskirche geht bislang völlig leer aus“, sagte Dürbeck. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mache sich ebenfalls für eine Bundesförderung stark.

Für das multimediale und mehrsprachige Dokumentationszentrum schlug Dürbeck vor, die Räume der benachbarten Stadtkämmerer am Paulsplatz 9 zu nutzen. Das Zentrum soll an die Ereignisse von 1848 erinnern und ein „Lernort für Demokratie“ werden. Die Wandelhalle der Paulskirche sei für eine solche Dauerausstellung mit Vermittlungsprogramm zu klein.

Um die Paulskirche bei Touristen attraktiver zu machen und weitere Fördermittel der EU einzuwerben, schlug Dürbeck eine Bewerbung der Paulskirche für das Europäische Kulturerbe-Siegel 2025 vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare