1. Startseite
  2. Frankfurt

OB Feldmann bleibt im Amt – will aber Konsequenzen ziehen

Erstellt:

Von: Georg Leppert

Kommentare

OB Peter Feldmann
Peter Feldmann, SPD-Oberbürgermeister von Frankfurt, am Mittwoch (25. Mai). © rheinmainfoto/Imago Images

Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann kündigt erneut an, sich mit öffentlichen Auftritten zurückhalten zu wollen. Einen Rücktritt aber lehnt er ab.

Frankfurt – Der wegen Korruptionsverdacht angeklagte Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann bleibt zumindest vorerst im Amt. Bei einem Termin vor zahlreichen Journalisten kündigte er aber einige Veränderungen für die nächste Zeit an.

Für seinen peinlichen Auftritt beim Empfang der Eintracht, als er den Europapokal an sich riss, bat Feldmann um Entschuldigung - ebenso wie für seinen sexistischen Spruch im Flugzeug zum Europa-League-Finale in Sevilla.

Frankfurt: OB Feldmann will keine öffentlichen Termine mehr wahrnehmen

Feldmann kündigte an, öffentliche Termine im Römer und in der Paulskirche nicht mehr selbst wahrzunehmen, sondern an Mitglieder des Magistrats zu delegieren. Seine Mitgliedschaft in der SPD will Feldmann ruhen lassen. (Georg Leppert)

Auch interessant

Kommentare