Nordend

Frankfurt: Mehr Platz für Fahrräder am Nordwestzentrum

  • vonPia Henderkes-Loeckle
    schließen

Die SPD im Ortsbeirat 8 will die Missstände beenden. Zum einen fordert sie einen Fahrradparkplatz am Praunheimer Steg, zum anderen die alten Ständer am Römerstadtsteg durch neue Fahrradbügel zu ersetzen. 

Der Ortsbeirat 8 fordert bessere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder rund um das Nordwestzentrum. Denn wer etwa mit seinem Rad zum Praunheimer Steg kommt, schließt mangels Ständer sein Rad am Brückengeländer ab und blockiert damit die Handläufe. Die Folge: Ein barrierefreier Zugang zum Nordwestzentrum ist kaum mehr möglich.

Problematisch ist die Situation auch am Römerstadtsteg. Dort gibt es nur veraltete Ständer, an denen Fahrräder entweder mit dem Vorder- oder dem Hinterrad angeschlossen werden können. Da die Räder sehr eng nebeneinander stehen, passiert es immer wieder, dass sie umfallen und beschädigt werden. Deshalb meiden viele Radfahrer diese Abstellmöglichkeit und befahren die Rampe zum Nordwestzentrum. Dabei kommt es immer wieder zu Konflikten mit Fußgängern.

Die SPD im Ortsbeirat 8 will jetzt die Missstände beenden. Zum einen fordert sie einen Fahrradparkplatz am Praunheimer Steg, zum anderen die alten Ständer am Römerstadtsteg durch neue Fahrradbügel zu ersetzen.  

Der Ortsbeirat 8 tagt am Donnerstag, 20 Uhr, im großen Saal des Titus Forum, Walter-Möller-Platz/Nidaforum 2.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare