Lesen

Mehr Kinder nutzen Bibliotheken

  • schließen

Die Besucherzahlen sinken, die Onlineausleihe wird dafür vermehrt genutzt. Aktuell können die Büchereimitglieder 575.000 physische und 202.000 digitale Medien ausleihen.

Die Stadtbücherei hat ihre Bilanz für das Jahr 2018 veröffentlicht. Demnach gab es rund 1,4 Millionen Besuche und etwa 2,6 Millionen Ausleihen. Die Besucherzahlen in den Bibliotheken gingen im Vergleich zu 2017 um fünf Prozent zurück, die Ausleihe physischer Medien sank um neun Prozent.

Online gab es 348 500 Downloads – ein Plus von 18 Prozent. Kinder und Jugendliche nehmen als Zielgruppe weiter an Bedeutung zu. 2018 waren 47 Prozent der 48 500 aktiven Leser unter 18 Jahren. Der Anteil stieg somit um zwei Prozent zu 2017.

Aktuell können die Büchereimitglieder 575 000 physische und 202 000 digitale Medien ausleihen. Am beliebtesten waren 2018 der Krimi „Woman in cabin 10“, das Sachbuch „Feuer und Zorn“ über die Trump-Regierung sowie der Film „Baby Driver“.

In der Bilanz wurden die Zahlen der 18 öffentlichen Bibliotheken der Stadt sowie der Fahrbibliothek betrachtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare