+
Der Walk of Girls 2017.  

Demo

Frankfurt: Mädchen hissen Protestbanner

  • schließen

Zum Internationalen Mädchentag am Freitag, 11. Oktober, bittet das Frauenreferat zum Walk of Girls. Die Demo in der Innenstadt kann mit einem eigens komponierten Song aufwarten.

Zum Internationalen Mädchentag am Freitag, 11. Oktober, lädt das Frauenreferat der Stadt zu einem „Walk of Girls“ durch die Frankfurter Innenstadt ein. Erwartet werden „Hunderte Mädchen“, wie es in einer Mitteilung an die Presse heißt. Sie treffen sich um 12 Uhr am Willy-Brandt-Platz, wo ein riesiges Banner am Schauspielhaus gehisst werden soll, das mit den Botschaften und Forderungen der Mädchen beschriftet sein wird. Die Sängerin Rola wird den eigens für diesen Tag in Frankfurt komponierten Song „Purple Balloons in the Sky“ vortragen.

Frauendezernentin Rosemarie Heilig (Grüne) betonte, dass Mädchen und Frauen das Recht hätten, „selbstbestimmt und gewaltfrei“ aufzuwachsen. Heilig nannte als Beispiel die Berufswahl, erinnerte an die ungleiche Bezahlung im Erwerbsleben und kritisierte jede Form der Diskriminierung „wegen Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung oder Geschlecht“.

Im Anschluss an den „Walk of Girls“ werden die Mädchen im Jugendhaus Heideplatz mit Musik, Tanz und Workshops zu den Themen Schönheitsnormen und Feminismus weiter feiern, heißt es in der Ankündigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare