Internet-Vorlesungen

Frankfurter Kinder-Uni findet online statt

  • Thomas Stillbauer
    vonThomas Stillbauer
    schließen

Die Frankfurter Kinder-Uni muss in diesem Jahr coronabedingt online stattfinden. Alle 76 Vorlesungen sind im Internet abrufbar.

Unter normalen Umständen wäre gerade Kinder-Uni gewesen, also das Angebot für Schulklassen und interessierte Kinder, schon mal ins Studentenleben hineinzuschnuppern. Wegen Corona ist die 18. Runde seit der Gründung 2003 nun aufs kommende Jahr verschoben. Aber es gibt alle 76 Vorlesungen, die bisher gelaufen sind, im Internet. Per Katalog bequem zu finden.

„Das Videoangebot der Frankfurter Kinder-Uni ermöglicht ab sofort die Recherche nach Themen und Schlagworten“, meldet die Goethe-Uni. Wer also etwa nach der Vorlesung „Iiiiih, wie eklig!“ sucht, die die Psychologieprofessorin Sonja Rohrmann 2015 hielt, um die Funktion des Ekelgefühls zu erklären, hat sie schneller auf dem Computerbildschirm als eine Spinne über die Tastatur krabbeln kann.

Die Vorlesungen sind nach Themengruppen geordnet aufgeführt und können über eine Schlagwortsuche durchforstet werden. Die Dr.-Marschner-Stiftung, Förderin der Kinder-Uni seit Jahren, half bei der Finanzierung. Weitere Themen im Angebot: Wie wird man Kaiser von China? Welche Spuren führen zum Täter? Aßen Römer Döner? Sprechen lernen – das ist doch kinderleicht! Bulle und Bär – an der Börse geht’s tierisch ab! Wie erziehe ich meine Eltern? Macht Sport schlau? Und vieles mehr.

Die nächste richtige Kinder-Uni mit echten Vorlesungen im großen Hörsaal ist für 2021 in der Woche vom 27. September bis zum 1. Oktober geplant. Dann soll es um das Klima gehen, um Tierrechte, Märchen und amerikanische Geschichte.

Alle 76 bisherigen Vorlesungen gibt es unter www.kinderuni.uni-frankfurt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare