1. Startseite
  2. Frankfurt

Frankfurt: Kaffee mit gutem Gewissen trinken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: George Grodensky

Kommentare

169 Tassen Kaffee trinken die Menschen in Deutschland pro Kopf und Jahr, glaubt die Statistik. Foto: Renate Hoyer
169 Tassen Kaffee trinken die Menschen in Deutschland pro Kopf und Jahr, glaubt die Statistik. Foto: Renate Hoyer © Renate Hoyer

Frankfurt University of Applied Sciences und Stadt Frankfurt laden zum Fairtrade-Frühstück. Außerdem zur Talkrunde mit Stadtkämmerer Bastian Bergerhoff und Hochschulvizepräsidentin Susanne Rägle.

Ein gutes Frühstück spendieren die Stabsstelle Nachhaltigkeit der Frankfurt University of Applied Sciences und die Koordinierungsstelle Fairtrade der Stadt Frankfurt den Hochschulangehörigen am Dienstag. Und weil das vor allem Studierende sind, geht das Frühstück auf dem Campus der Hochschule im Nordend von 10 bis 15.30 Uhr.

Als Speis und Trank stehen Produkte aus fairem Handel parat. Außerdem gibt es eine Ausstellung zum Thema und eine Talkrunde. Darin diskutieren von 11.45 bis 12.15 Uhr Hochschulvizepräsidentin Susanne Rägle, der Frankfurter Kämmerer Bastian Bergerhoff (Grüne), Ursula Artmann, Sprecherin der städtischen Steuerungsgruppe Fairtrade und Sascha Hippert als Vertreter der Studierenden. Asta-Vorstandsmitglied Michele Helms-Brooks, moderiert. Bei Regen wird die Veranstaltung ins Foyer des Gebäudes 4 verlegt.

„Frühstücksprodukte wie Kaffee und Bananen kommen aus Ländern, in denen häufig niedrige Preise und schlechte Arbeitsbedingungen den Anbau prägen“, sagt Stadtkämmerer Bergerhoff, in dessen Dezernat die Koordinierungsstelle Fairtrade angesiedelt ist. „Als Fairtrade-Stadt haben wir es uns zum Ziel gesetzt, den gerechten Handel noch stärker ins Bewusstsein zu rücken.“

„Die Frankfurt UAS möchte im Bereich Nachhaltigkeit Know-how entwickeln, Haltung prägen und Botschafterin werden“, sagt Vizepräsidentin Susanne Rägle. Die Hochschule hat sich als eine der ersten in Hessen eine Nachhaltigkeitsstrategie verordnet; seit Januar trägt sie den Titel Fairtrade University.

Die Stadt Frankfurt erhielt 2011 den Titel „Fairtrade Town“. Sie hat sich verpflichtet, faire Handelsbedingungen auf lokaler Ebene zu fördern. 2021 wurde die Auszeichnung erneuert. sky

Mehr Info zum Frankfurter Fairtrade unter: www.fairtradetown-frankfurt.de

Auch interessant

Kommentare