Neues Baugebiet

Feuchtigkeit verhindert Bebauung in Bergen-Enkheim

  • schließen

Im Ortsbeirat 16 wird die Entwässerung des Baugebiets an der Leute diskutiert.

Das Gebiet an der Leuchte wurde schon vor einigen Jahren als Baugebiet ausgewiesen – zur Bebauung kam es bisher nicht. Der Grund: Der Grundwasserspiegel ist zu hoch. Zur kommenden Sitzung des Ortsbeirats 16 am Dienstag sind Vertreter des Verkehrsdezernats geladen, um Auskunft über die Entwässerung des geplante Neubaugebiet zu geben.

Die Diskussion hat eine lange Vorgeschichte. Bis vor einigen Jahren wurde im Enkheimer Ried Trinkwasser gewonnen. Weil der Betrieb der Brunnen eingestellt wurde, stieg der Grundwasserspiegel so stark, dass die Vorarbeiten an der Leuchte im Jahr 2015 abgebrochen werden mussten. Nun wurde beschlossen, das Grundwasser erneut abzusenken.

Wie die Grundwasserabsenkung den durch die Trockenheit im Sommer 2018 geschädigten Enkheimer Wald beeinflussen könnte, damit beschäftigt sich derzeit auch ein zurückgestellter Antrag der BFF. svo

Der Ortsbeirat 16tagt am Dienstag, 18. Juni, um 19.30 Uhr in der Nikolauskapelle, Marktstraße 56.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare