Könnte auch ein Wachsmalstift sein, oder?
+
Könnte auch ein Wachsmalstift sein, oder?

Mitmachen

Frankfurt: Um wen handelt es sich?

  • Thomas Stillbauer
    vonThomas Stillbauer
    schließen

Wo haben Sie denn diese Hand schon einmal gesehen? Unser neues Bilderrätsel drängt zur Eile.

Heute heißt es wieder: ranhalten, werte Rätselfreundinnen und -freunde, denn die Zeit ist knapp, schon morgen Mittag müssen die Antworten da sein. Also fix ans Werk, aber vorher noch ein ganz herzlicher Gruß an Gertrud und Karl Löffert aus Rödermark. Ihre Zuschrift ist, wir müssen es zugeben, ein wenig untergegangen, denn sie kam per Post auf einer wunderbaren Karte, Motiv: „Die sieben Schwaben“.

Bilderrätsel

Haben Sie’s erkannt? Das Detail, das unser rätselhaftes Foto heute zeigt? Dann  gewinnen Sie einen Kaffeebecher und einen Notizblock.

Dazu besuchen Sie im Internet die Seite www.fr.de/gewinnspiel, geben als Lösungswort „Bilderrätsel“ ein und schreiben in der Rubrik „Anmerkungen/Hinweise“, wo das Bild aufgenommen wurde. Einsendeschluss ist am Freitag, 5. Juni, um 12 Uhr.

Weil seit Mitte März viele von uns Rundschau-Leuten wegen Corona zu Hause arbeiten, blieb die Karte allzu lang ungelesen im persönlichen Redaktionspostfach liegen. Dabei trug sie die absolut richtige Lösung (es handelte sich seinerzeit um den Hasen aus dem Struwwelpeterdenkmal an der Hauptwache). Karl Löffert schickte die korrekte Antwort im Auftrag seiner erkrankten Frau, ihrerseits große Struwwelpeterfreundin. Sie liebe das Buch Heinrich Hoffmanns, seit sie vor mehr als 60 Jahren begann, mit Kindergruppen zu arbeiten, schrieb der Ehemann. Wir finden, seine liebevolle Tat musste auf jeden Fall noch in die Zeitung.

Aber nun zum aktuellen Rätsel, was sehen wir? Eine Hand, die einen Stift hält. Das dürfte schwer zu widerlegen sein. Eine menschliche Hand, sofern nicht alles täuscht oder ein Schimpanse sich akribisch rasiert hat. Der Halter des Stifts trägt ein Gewand, wie es heute nur noch selten angelegt wird, außer bei Begegnungen mit Vertretern Gottes, wobei dann wiederum meist kein Schreibstift und auch keine Mantelknöpfe in Erscheinung treten. Mit anderen Worten: Es ist wahrscheinlich gar kein Stift, sondern ein Bohrer – Hilfe, der Zahnarzt!

Nein? Na, wenn Sie schon wieder alles besser wissen, dann sagen Sie’s uns doch.

Gewinner und Auflösung lesen Sie in der FR vom Samstag, 6. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare