Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Grünen wollen Koalitionsverhandlungen mit SPD, FDP und Volt aufnehmen.
+
Wer regiert künftig im Frankfurter Römer? Die Grünen wollen Koalitionsverhandlungen mit SPD, FDP und Volt aufnehmen. (Archivbild)

Frankfurter Römer

Grüne in Frankfurt diskutieren über Koalition: Ergebnis steht fest

  • Kerstin Kesselgruber
    VonKerstin Kesselgruber
    schließen

Wer regiert künftig im Frankfurter Römer? Die Grünen haben sich entschieden, mit welchen Parteien sie Koalitionsverhandlungen aufnehmen wollen.

Frankfurt – Rund 400 Mitglieder der Grünen in Frankfurt haben am Freitagabend (16.04.2021) emotional über die Frage diskutiert, mit wem sie künftig regieren wollen. Erst spät in der Nacht stand die Entscheidung fest, mit wem die Partei Koalitionsverhandlungen aufnehmen will: Einer Ampel-Koalition gemeinsam mit SPD und FDP sowie der paneuropäischen Partei Volt stehen jetzt die Türen offen. Die Grünen-Mitglieder stimmten mit großer Mehrheit dafür.

Dabei war die Debatte unter den Frankfurter Grünen durchaus kontrovers. Nur eines stand vorab schon fest: Mit der CDU wollen die Grünen nicht weiterregieren. (kke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare