+
Die Feuerwehr im  Einsatz (Symbolbild).

Feuer

Großbrand am Mainufer Frankfurt

Ein Feuer sorgt auf bis zu 150 Metern Länge für eine weithin sichtbare Rauchwolke im Stadtteil Ostend.

Am Frankfurter Mainufer hat ein Feuer auf bis zu 150 Metern Länge am Sonntagabend für eine weithin sichtbare Rauchwolke gesorgt. Boote, Wohnwagen, Holz und andere Baumaterialien seien im Stadtteil Ostend in Brand geraten, teilte die Feuerwehr mit. Außerdem seien mehrere Propangasflaschen in den Flammen explodiert. Feuerwehrleute hatten den Brand zufällig auf dem Rückweg von einem anderen Einsatz entdeckt. 

Sie löschten den Brand nach etwa 30 Minuten, ein angefordertes Löschboot auf dem Main kam nicht mehr zum Einsatz. Am Abend waren die Einsatzkräfte noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Verletzt wurde bei dem Feuer nach ersten Informationen niemand. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare