+
Die Alte Oper Frankfurt bekommt einen neuen Intendanten.

Neuer Direktor 

Frankfurt: Markus Fein wird Chef der Alten Oper

  • schließen

Wechsel an der Spitze der Alten Oper in Frankfurt: Markus Fein soll Nachfolger von Intendant Stephan Pauly werden.

Markus Fein soll vom 1. September 2020 an neuer Intendant und Geschäftsführer der Alten Oper in Frankfurt werden. Das hat der Aufsichtsrat des Konzerthauses auf den Vorschlag von OB Peter Feldmann und Kulturdezernentin Ina Hartwig (beide SPD) hin beschlossen.

Der 48-jährige Fein, ein gebürtiger Frankfurter, tritt im nächsten Jahr die Nachfolge von Stephan Pauly an. Der wird dann neuer Intendant der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien.

Markus Fein leitet die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und soll seinen neuen Posten in Frankfurt zum 1. September 2020 antreten.

Fein ist derzeit Geschäftsführender Intendant der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, die er seit 2013 leitet. Sie gehören mit mehr als 90.000 Besuchern, knapp 200 Konzerten im Jahr und 30 Beschäftigten zu den größten Klassikfestivals in Deutschland. Der künftige Intendant nannte die Alte Oper ein „phantastisches Haus der Möglichkeiten“. Er wolle an die Arbeit von Pauly anknüpfen, den Weg inhaltlicher Profilierung weitergehen und das Haus weiter für neue Zuhörer öffnen. Fein hatte von 2006 an fünf Jahre als Intendant die „Niedersächsischen Musiktage“ geleitet und war dann bei den Berliner Philharmonikern beschäftigt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare