1. Startseite
  2. Frankfurt

Frankfurt: Faltplan mit Radwegen

Erstellt:

Von: Florian Leclerc

Kommentare

Der Faltplan zeigt, wo es in Frankfurt Radwege gibt - etwa auf der Walter-Kolb-Straße. Foto: Michael Schick
Der Faltplan zeigt, wo es in Frankfurt Radwege gibt - etwa auf der Walter-Kolb-Straße. Foto: Michael Schick © Michael Schick

Die Stadt Frankfurt hat einen Faltplan mit allen Radwegen in der Stadt und bis in die Region erstellen lassen. Erhältlich ist der Plan unter anderem bei der Fahrradmesse Velo Frankfurt.

Zur Eröffnung der Fahrradmesse Velo Frankfurt an der Eissporthalle (von 11. bis 12. Juni) stellt Verkehrsdezernent Stefan Majer (Grüne) einen Faltplan mit Radwegen in Frankfurt und bis zu den Nachbarkommunen vor. Im Maßstab 1:25 000 ist das Radnetz mit blauen Linien dargestellt. Es besteht aus Radwegen, Radfahrstreifen und Fahrrad-Schutzstreifen, Fahrradstraßen, Nebenstraßen und Wirtschaftswegen. Insgesamt ist es 836 Kilometer lang.

Rechnet man die Verbindungen nach Bad Vilbel, Maintal, Offenbach, Neu-Isenburg, Kelsterbach, in den Main-Taunus- und den Hochtaunuskreis hinzu, sind es laut Majer sogar 1614 Kilometer. Zuletzt wurde das Radnetz in Frankfurt mit grün-weißen Wegweisern ausgeschildert. Auf der Karte ist ein Großteil der Straßen mit Straßennamen angegeben. Anhand von Piktogrammen sind überdachte Fahrradabstellanlagen, Reparaturstationen und ÖPNV-Stationen zu finden. Für die Innenstadt gibt es einen Detailausschnitt im größeren Maßstab von 1:15 000. Weitere Infos gibt es zu Tourist:innen-Informationen, Museen, Aussichtspunkten, Ausflugslokalen, dem Grüngürtel-Radrundweg, der Regionalpark-Rundroute. Erhältlich ist der Plan bei der Velo Frankfurt, städtischen Einrichtungen und im Infoladen des ADFC Frankfurt.

Auch interessant

Kommentare