Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Totschlag

Fahrraddieb verletzt Beamte

  • Stefan Behr
    VonStefan Behr
    schließen

In Frankfurt wehrt sich ein 26-jähriger Fahrraddieb bei seiner Festnahme mit einem Flacheisen. Jetzt erwartet ihn ein Verfahren wegen versuchten Totschlags.

Ein 35 Jahre alter Polizist ist am Donnerstag bei einem Einsatz von einem Fahrraddieb schwer verletzt worden. Gegen 12.30 Uhr hatte ein Mann die Polizei darüber informiert, dass ein Unbekannter gerade versuche, sein in der Stupanusstraße abgestelltes Fahrrad zu knacken. Der Besitzer sprach den Dieb dann selbst an. Dieser verlangte zuerst die Herausgabe der Fahrradschlüssel, überlegte es sich dann aber anders und flüchtete. Noch in der Stupanusstraße konnte die inzwischen angekommene Streife den Flüchtenden stellen, wurde von diesem aber mit einem Metallteil angegriffen, wobei einer der Beamten leicht verletzt wurde. Der Täter ließ das Metallteil fallen und flüchtete weiter. In der Thiotmannstraße wurde er eingeholt. Diesmal attackierte er die Polizei mit einem gut anderthalb Meter langen Flacheisen. Eine Beamtin wurde dabei leicht verletzt, ihrem Kollegen versetzte der Mann aber einen derart wuchtigen Schlag auf den Kopf, dass er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Abermals flüchtete der Täter, wurde aber kurz darauf endgültig festgenommen. Den 26-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen versuchten Totschlags, Angriffs auf Polizeibeamte und versuchten Fahrraddiebstahls. skb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare